„Prestigebau“ ist vom Tisch

Im Rahmen der Gemeinderatsitzung am 30.März wurde auch der Initiativantrag der 163 Harbacher BürgerInnen zum Gemeindeamtsumbau behandelt.
Ohne auf die ursprüngliche Fragestellung der Initiative einzugehen, hat die Gemeindeführung eine Volksbefragung mit abgeänderter Formulierung beschlossen.

Die Fragestellung lautet nun sinngemäß:

„Sollen am Gemeindeamt eine klimafreundliche Dämmung und ein behindertengerechter Zugang errichtet werden?“ 

Erstaunlicherweise wurde uns die Auskunft über den genauen Wortlaut der Fragestellung trotz persönlicher Nachfrage nach der Sitzung von der Bürgermeisterin verweigert.

Die Volksbefragung soll am Sonntag den 29. Mai durchgeführt werden.

Wir hoffen, dass nun das „Kaffeesudlesen“ ein Ende hat und die Bevölkerung vor der Befragung im Mai umfassend über die Details und Kosten informiert wird.

 

 

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.