Nicht gerade viel los, daher hier zusammengefasst für vier Wochen:

Spannendes aus dem Internet

Impfturbo endlich da? Corona Impfungen in Österreich seit 22. März 2021
Quelle: Presse und SN

Mo 22/3 14.096 29/3 21.086 05/4 11.897 12/4 32.326 19/4 29.586 26/4 29.004
Di 23/3 30.017 30/3 37.134 06/4 33.390 13/4 39.724 20/4 40.996 27/4 44.724
Mi 24/3 31.973 31/3 26.441 07/4 45.467 14/4 60.096 21/4 58.893 28/4 53.791
Do 25/3 41.652 01/4 33.491 08/4 65.932 15/4 64.339 22/4 65.466 29/4 72.289
Fr 26/3 45.449 02/4 38.643 09/4 72.630 16/4 64.289 23/4 62.910 30/4 72.940
Sa 27/3 38.583 03/4 18.644 10/4 62.163 17/4 52.110 24/4 36.361 01/5 40.215
So 28/3 13.825 04/4   8.669 11/4 25.212 18/4 18.926 25/4 27.093 02/5 16.265
    215.597   184.108   316.691   331.810   321.305   329.228

 

Wie stressfreies Schlachten ermöglicht werden soll, von Verena Kainrath, Der Standard
Nie wieder werde er seine Tiere lebend in Schlachthöfe transportieren, sagt Landwirt Kiegerl, der auf der Koralpe auf 1.000 Meter Seehöhe seit Jahrzehnten eine Biolandwirtschaft betreibt. Ein älterer Artikel zu der, aktuell endlich von der EU angegangenen, Hof und Weideschlachtung.
Aus seltsamen Ecken kommen schon wieder Bedenken wie schmutzig und unhygienisch es denn nicht bei den Bauern wäre, im Gegensatz zu einem Schlachthof wo tausende Tiere aus der ganzen EU zusammengepfercht werden… Wo entstehen denn die gefährlichsten Keime? Bei der Oma in der Küche, oder in permanent desinfizierten Operationssälen? Man kann sich denken, wer da Lobbyisten bezahlt, um so einen Mist auf dem Rücken der leidenden Tiere zu behaupten. Das regt mich auf. Aber das merkt man wohl:-)

Bezirksblätter 15-16-17-18/2021

Glasfaserausbau bei uns. Ein wichtiger Schritt, den man zurecht feiern kann. Unsere Chance in einer dezentralen Wirtschaft ist nunmal eine leistungsstarke Internetanbindung. Jetzt muss aber auch eine bewusste Öffnung der Gemeindeführung in Richtung anderer Wirtschaftsbereiche erfolgen. Tourismus ist unsere beste Kuh im Stall, fügen wir noch weitere andere Branchen dazu, lassen wir andere Gewerbetreibende auch ihre Träume leben. Die Chance ist jetzt durch Glasfaser noch besser.

Wilfing: Landtagssitzung im Livestream
Der Niederösterreichische Landtagspräsident Karl Wilfing, der den Spatenstich zu unserem Glasfaserprojekt durchgeführt hat, appelliert an die Politiker dem wachsenden Bedürfnis nach Transparenz Rechnung zu tragen! Der Weg in seinem Bereich ist die Öffnung des Landtages und Live-Übertragungen der Landtagssitzungen. Das wäre auch ein Zeichen der Offenheit und ein guter Vorschlag für unsere Gemeinderatssitzungen.

 

NÖN 15-16-17-18/2021

Der Pensions-Obmudsmann für Fragen zu  Ihrer Pension! (größer)

Gemeindezusammenlegungen
Bis zum Jahr 1971 gab es in NÖ viele Gemeindezusammenlegungen. Damals kam Wultschau zu Harbach. In einer zweiten konzentrierten Phase bis 1972 kam es unter Druck von außen zu weiteren Zusammenlegungen, so kamen Hirschenwies und Lauterbach zur Gemeinde Harbach.

Die Zukunft:
Weitere Gemeindefusionen sind nicht angedacht und kein Thema im Moment, obwohl wir relativ kleine Gemeindegrößen haben. Aufgaben, die kleinere Gemeinden überfordern, wie die Müllentsorgung und ähnliches wurden in Gemeindeverbänden organisiert. Wobei es wichtig wäre in die Verbände Vertreter zu entsenden, die wirkungsvoll die Effizienz dort kontrollieren können und weniger politische Funktionäre wie im Moment. Was kann unsere Frau Bürgermeister dort als Zuständige ausrichten, wenn sie logischerweise keinerlei Zeit finden kann, sich in die Materie zu vertiefen. So könnten Skandale wie aktuell die Preisabsprachen der Müllfirmen gegenüber den zu wenig konsequenten Gemeindeverbänden vermindert werden.
Ein zweites Mittel sind die Kleinregionen, die die Basis für engere Kooperationen schaffen sollen. Da wäre mit ein wenig Mut noch viel mehr Gemeinsames zu schaffen. Wir bilden mit Bad Großpertholz, Großschönau, St. Martin, Unserfrau-Altweitra und Weitra die Kleinregion Lainsitztal. Was spräche als Vorschlag zum Beispiel dagegen, die Wasserrechnungen zentral und effizient in einem einzigen Gemeindeamt für alle mit einem einzigen Computerprogramm zu erstellen, die Bausachen in der bestausgebildeten Gemeindestube zu zentralisieren oder Energiesparberatungen, -maßnahmen und -förderungen in wieder einem anderen Amt effektiv zu sammeln.

Videodreh mit den Jungen Waldensteinern am Nebelstein für Marc Pirchers Sendung „Mit Musi durch die Heimat„auf Volksmusik TV

Harbach ist schon am Glasfasernetz angeschlossen. Die anderen Orte folgen bis Ende 2021

Wir gratulieren:

Amtsblatt 8/2021

Gewerbeneuanmeldung

Gewerbeabmeldung
Christian Layer meldet das kleine Gewerbe ab um nunmehr das vollständige Baggergewerbe auszuüben.

Das Tierschutzvolksbegehren
Unsere Gemeinde ist beim politischen Engagement der Bürger ganz vorne dabei. Ganze 7% haben sich die Mühe gemacht das Begehren zu unterschreiben. Schön, dass viele Menschen mitgestalten möchten!

Die Wetterdaten aus Gmünd von 1951 bis 2020 (größer)

Schreibe einen Kommentar

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.