Grundsätzlich soll im Auftrag des Landes die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (kurz: nöGIG) Glasfasernetze abseits der Ballungsräume Niederösterreichs errichten und betreiben. Sie wurde vom Land Niederösterreich gegründet, ist Teil der Niederösterreichischen Breitband Holding und sorgt für zukunftssicheres Breitbandinternet in ländlichen Regionen. Die EU empfiehlt dafür eine Drei-Stufen-Versorgung: Besitzer der Verrohrungen vermietet an Besitzer des Glasfasernetzes, der an Internetprovider vermietet. Diese machen dann Verträge mit Endkunden.

Unsere Gemeinde hat sich entschlossen das Leerrohrnetz selbst zu besitzen und vergleichbar mit dem Wassernetz in einem „Betrieb gewerblicher Art“ selbst zu betreiben und die nöGIG nur als Unterstützung beizuziehen. Man kann sich die Grundstruktur unseres Gemeindeglasfasernetzes daher so vorstellen:

Die Gemeinde Moorbad Harbach ist im Besitz der Leerverrohrung, errichtet diese und ist für deren Erhaltung zuständig.

Sie kooperiert beim Bau des Glasfasernetzes mit der  nöGIG (Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft), die nur beim Einhalten von Standards und bei Ausschreibungen unterstützt, damit wir problemlos mit allen anderen Providern und Dienstleistern zusammenarbeiten können.

Mit deren Unterstützung beauftragt die Gemeinde für die Grabarbeiten den Bestbieter, die
Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.

Für den Betrieb des Netzes, also die Zuteilung, das Einblasen und Verbinden der Fasern, sowie die Störungsbetreuung der Fasern und der physischen Verbindungen vermietet die Gemeinde das Leerverrohrungsnetz an die FiberEins TK GmbH

Diese schließlich vermietet das Fasernetz selbst als offenes Zugangsnetz an alle interessierten Serviceprovider, die für die Versorgung mit Internet sowie für Störungen der Internetverbindung selbst zuständig sind. FiberEins empfiehlt  für unsere Gemeinde sieben Anbieter für Internetservices (Internet, TV und Telefon):

  1. WVNET GMBH:
    Edelhof 3, 3910 Zwettl www.wvnet.at  /  Mail:info@wvnet.eu  /  Tel:02822-57003
  2. Speed net Betriebs GmbH:
    Niederleuthner Straße 15, 3830 Waidhofen/Thaya  /  www.speeding.at  /  Mail:office@speeding.at  /  Tel:02842-24100
  3. COSYS DATA GmbH:
    Jörgmayrstraße 12, 4111 Walding (bei Linz) www.cosys.cc  /  Mail:office@cosys.cc  /  Tel:05-0842 (Mit der Vorwahl „05“ sind Unternehmen und Behörden österreichweit einheitlich erreichbar. Normal werden solche Anrufe zum Ortstarif verrechnet)
  4. KraftCom e.U.
    Markt 108, 3345 Göstling/Ybbs  /  www.kraftcom.at  /  Mail: office@kraftcom.at  /  Tel: 07484-25701
  5. TeleTronic Telekommunikations Service GmbH:
    Am Concorde Park 1-C5, 2320 Schwechat  /  www.teletronic.at  /  Mail: office@teletronic.at  / Tel:0800-809109 (In Österreich beginnen kostenlose Nummern mit 0800. Auch Warteschleifen müssen seit 2013 gebührenfrei sein.)
  6. kabelplus GmbH:
    Südstadtzentrum 4, 2344 Maria Enzersdorf  /  www.kabelplus.at  /  Mail: office@kabelplus.co.at  /  Tel:05-0514
  7. A1 Telekom Austria AG:
    Lassallestraße 9, 1020 Wien  /  www.a1.net  /  Chat: www.a1.net/kontakt  /  Tel:0800-664100

Es gibt darüber hinaus aber auch weitere Anbieter (Provider) im unserem Netz. FiberEins empfiehlt diese aber nicht ausdrücklich. Z.B. in einem Fall, weil die betreffende Firma „sehr klein ist und über keine großen Rücklagen verfügt“ und somit bei einem Scheitern die vorab geleisteten Gebühren verfallen könnten und ein zusätzlicher Aufwand durch einen Wechsel entstehen könnte. Sollten Sie, geschätzte Leser, Erfahrung mit alternativen Anbietern haben, veröffentlichen wir auch gerne Ihren Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.