Wir bitten die schlechte Qualität zu entschuldigen. Wenn man über die Gemeinderatsarbeit informiert werden möchte, gibt es nicht etwa einen Newsletter der Gemeinde über unser neues Glasfasernetz, nein, man muss zur Anschlagtafel pilgern und hoffen den richtigen Zeitpunkt zu erwischen um dort etwas zu erfahren.

Bei jeder Ankündigung einer Gemeinderatssitzung stellt sich jedes mal aufs neue die Frage, wozu wir tausende Euro in unsere Gemeindehomepage gesteckt haben, wenn erst wieder kein Zeitbudget für die Mitarbeiter vorgesehen ist, sie zu warten. Es ist natürlich wieder nichts von der Gemeinderatssitzung darauf zu lesen.

Der letzte Eintrag unter „NEWS“ ist die Einstellung der Altkleidersammlung von vor einem Monat. Die Amtlichen Mitteilungen schaffen es nicht dahin und Verordnungen der BH ebenso nicht. Als nur ein Beispiel von vielen, ist auch das Kommando der Feuerwehr Lauterbach ebenso nicht korrekt angeführt.

Wozu haben wir soviel Geld für eine neue Optik ausgegeben, wenn die Informationen sich nicht im geringsten verbessert haben? Nur damit es hübsch aussieht? Wieso ist der Schein immer soviel wichtiger als das Sein?

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.