Wie am 14. Jänner bekannt wurde, hat Karl Haumer, Vize-Bürgermeister von Moorbad Harbach, sein Ausscheiden aus dem Gemeinderat erklärt. Wir möchten uns auf diesem Wege bei ihm für seine vielen Jahre im Dienst der Gemeinde bedanken. Er war einer jener Gemeindevertreter, der für andere da sein wollte und nicht auf seinen eigenen Vorteil bedacht war.

Karl Haumer selbst sagt dazu: „Ich übergebe zeitgerecht das Amt in jüngere Hände. Es war schon vor der Wahl vereinbart, dass ich nicht eine ganze Periode absolviere. Natürlich scheide ich auch aus dem Gemeinderat aus. 21 Jahre sind eine passable Leistung.“

Es stimmt, dass 21 Jahre mehr als eine passable Leistung sind, da Karl Haumer niemals stiller Hinterbänkler gewesen ist, sondern immer in führenden Positionen tätig war. Er war in seiner Fraktion immer sehr geschätzt, weil er Entscheidungen immer bedingungslos mitgetragen hat. Das dürfte aber in letzter Zeit für ihn immer schwieriger geworden sein, denn die Übergabe erscheint sehr frühzeitig.

Wir wünschen ihm für die Zukunft ruhigere Zeiten, viel Gesundheit und Lebensfreude!

PS: Er reiht sich mit seiner Entscheidung in die große Gruppe der Ausgeschiedenen in der ÖVP Moorbad Harbach in den letzten Jahren ein. Einige leistungsfähige und engagierte Menschen sind seit 2015 für unsere Gemeindearbeit verloren gegangen! Hier auszugsweise eine Liste:

Karl Haumer, Jänner 2021

Erwin Weber, Jänner 2020

Helga Prinz, Jänner 2020

Thomas Wimmer, Jänner 2020

Manuela Hobiger, Jänner 2020

Walter Pöcher, Jänner 2020

Stefan Klein, Jänner 2020

Manfed Wandl, Jänner 2020

Erwin Haumer,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.