Vorregistrierung unter www.impfung.at

Man kann sich unter www.impfung.at vorregistrieren, um regelmäßige Informationen von der NÖ-Impfkoordination zu erhalten. Aber auch wenn Sie noch nicht vorregistriert sind, können sie  unter www.impfung.at/termin ihren Termin vereinbaren. Die erste Gruppe die geimpft wurde war die der über 80jährigen und andere Hochrisikogruppen. Die zweite Gruppe waren ab 19. 3. 2021 die Menschen über 72 Jahren.  

Jetzt kommen die Menschen über 65 dran. Ab 31. 3. soll die Anmeldung laut den Tageszeitungen möglich sein.

Wenn man zur Anmeldung schreitet, ist es ratsam sofort zu Beginn der verkündeten Reservierungszeit einzusteigen und zu buchen. Die Termine sind sehr schnell ausgebucht.

Als erstes kommt man zur Eingabe des Vornamens, des Geburtsdatums und einer Mailadresse

 

Danach erscheint diese Seite:

Man erhält einen Link per Mail zugesandt:

 

Mit diesem Link kommt man auf die Auswahlseite der Impfstelle

Hier kann mal erst mal einen Termin, der einem günstig erscheint für 15 Minuten vorreservieren. Während dieser Termin reserviert bleibt, kann man noch bei anderen Impfstellen schauen um einen noch günstigeren Termin zu finden. Dabei kann man kann die eigene Postleitzahl eingeben, dann kommen die Ärzte in der Reihenfolge der Entfernung. TRICK: den Arzt mit der rechten Maustaste markieren und in einem neuen Tab öffnen. Dann bleibt die Auswahl unverändert. Sonst muss man jedes mal die Postleitzahl neu eingeben und nach unten scrollen. Achtung: Die freien Termine ändern sich durch die Eingaben der anderen Teilnehmer laufend. Für einen früheren Termin muss man oft auch weitere Fahrten in Kauf nehmen. Um meine Eltern schon Montag impfen zu lassen fahre ich mit ihnen z.B. bis an die burgenländische Grenze.

Welcher Impfstoff wird verwendet?

Der eingesetzte Wirkstoff wird nicht bekanntgegeben, man kann ihn auch nicht bei der Impfung aussuchen. Man kann nur auf einen anderen warten. Da muss man sich aber die Frage stellen: „Was ist gefährlicher, die Impfung oder die Krankheit?“ Aufgrund des Zeitpunkts der 2. Teilimpfung (beim zukünftig verabreichten Impfstoff von Johnson&Johnson ist nur eine Impfung vorgesehen), der bei der Ärzteauswahl sichtbar wird, kann man feststellen welches Vakzin verwendet wird.

  1. BIONTECH /PFIZER:  3 Wochen zwischen erstem und zweitem Impftermin
  2. MODERNA: 4 Wochen zwischen erstem und zweitem Impftermin
  3. ASTRAZENECA: 11 Wochen zwischen erstem und zweitem Impftermin (fast 3Monate)
  4. JOHNSON & JOHNSON: nur ein Impftermin (in Zulassung)

Hier die Impfstellenauswahl:

 

Eingabe des Nachnamens und der Daten wie Versicherungsnummer, usw.

für die verbindliche Buchung hat man noch einmal eine Frist von 5 Minuten.

 

Buchungsbestätigung

Hier erhält man den Hinweis auf ein Mail, mit dem man alle nötigen Unterlagen für den Arzt erhält. Hier sieht man auch die Zeitspanne zwischen erster und zweiter Impfung: 11 Wochen, also AstraZeneca.

 

Unterlagen für den Arzt

Per Mail erhält man zwei Impftickets (für die jetzigen Impfungen mit 2 Teilen) und den Aufklärungs- und Dokumentationsbogen, dort gibt man Vorerkrankungen usw. ein (Download unten)

Aufklärungs- und Dokumentationsbogen der Corona-Impfung: Download

 

Haben Sie noch Tipps? Teilen Sie die mit den Lesern mit einem Kommentar oder einem Mail an redaktion@harbach.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.