Bezirksblätter 11/2021

Grenzüberschreitender Friedensweg zum Menschenrechtsgarten

In einem persönlichen Gespräch mit Heinz Spindler, des Obmanns des „Weg des Friedens“ hat er mir die Wichtigkeit des Menschenrechtsgartens für seine Arbeit mit dem Verein klar gemacht. Er hat außerdem vor, in zumindest einen seiner grenzüberschreitenden Friedenswege den Menschenrechtsgarten einzubauen. Diese Wege sollen innerhalb eines EU-geförderten Projektes errichtet werden.

NÖN 11/2021

Wir gratulieren unserer Jubilarin!

Gottesdienste:

Wir trauern um unsere verstorbenen Mitbürger.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Anklicken des Buttons bestätige ich, die Kommentarregeln der Website gelesen zu haben.